Geselchtes


Unser Geselchtes wird nach altem Familienrezept (Rezept ist von der Oma) 14 Tage in einem selbst hergestellten Pökelsalz sogenannten „Pfeffersalz“ eingelegt. Anschließend wird das Fleisch heiß geräuchert und ist danach essfertig.

Bei uns wird das ganze Schwein verarbeitet. Darum werden an den Verkaufstagen auch Blunz´n, gebratene Surstelzen, Schmalz, Grammeln, Grammelschmalz, Bratlfett und Leberstreichwurst angeboten.

Wir sind ständig bemüht unser Sortiment zu erweitern.

Alle Verarbeiteten Tiere sind bei uns am Betrieb geboren und aufgewachsen. Die Mast erfolgt mit Getreide und ohne Mais. Dadurch verlängert sich die Mastzeit aber die Fleischqualität ist bedeutend höher.

 

Links:

Hier finden Sie die aktuellen Verkaufstermine

So finden Sie unseren Hof

Verkaufswagen mit dem Auto